The Wall arbeitet mit Dekker zusammen

The Wall

Noch ein Partner

21. Dezember 2021, 15:06
Johannes Falk

Seit dem Frühjahr dieses Jahres ist der Rothenburger Arbeitsplatten- und Rückwandhersteller Lechner Produktions- und Vermarktungspartner des Regensburger-Schweizer Start-ups The Wall. Unter „The Wall by Lechner“ wird seither kräftig angeschoben, 400 Küchenhändler stehen bereits auf der Liste, obwohl der „richtige Startschuss“ erst bei der Area30 im September abgegeben wurde.___STEADY_PAYWALL___

Seit Ende November befindet sich Lechner bekanntlich im vorläufigen Insolvenzverfahren. Und nun? Gründer und Geschäftsführer von The Wall, Johannes Falk, würde gern mit Lechner weiter machen, wenn es denn – voraussichtlich mit neuen Investoren – weiter geht. „Das ist ein erfolgreiches Projekt und ich sehe in Deutschland auch gar keine wirkliche Alternative. Ich bin der Meinung: Es wird sich fügen. Wir müssen nur unsere eigene Sache sauber weiter machen“, sagt Falk. Die eigene Sache, das ist u.a. der Onlineshop für die Accessoires, der bereits einem Relaunch unterzogen wurde. Die Zusammenarbeit mit Lechner erstreckt sich auf den DACH-Raum und Frankreich.

Für Benelux und Schweden kommt zum 1.1.2022 Dekker als neuer Partner hinzu. Auch Dekker wird sowohl produzieren als auch sein Vertriebsnetz nutzen. Falk: „Wir haben von Anfang an nach den Stärksten in den jeweiligen Märkten gesucht.“ Unter anderem für UK ist als weiterer Partner Allmendinger aus Ostfildern an Bord. Mit einem norddeutschen Unternehmen, das wohl in Richtung Sanitär vermarkten wird, laufen Gespräche. Anfragen gibt es auch von Möbelherstellern.

Verwandte Artikel

Schüco

Flexibel und multifunktional

Funkiskök

Kundenkontakt first

The Wall by Lechner (mit Video)

iTunes für die Küche

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte