Ozonos: Jetzt auch Kochfelder

Ozonos

Jetzt auch Kochfelder

04. Oktober 2022, 18:07
Ozonos-Testimonial und -Mitinhaber Roland Trettl in kompletter Ozonos-Ausstattung

Noch kann sich der Salzburger Anbieter von Luftreinigern Ozonos als Start-up bezeichnen. Zur Area30 machte das von Fredy Scheucher und Thomas Brunauer gegründete und 2018 an den Start gegangene Unternehmen, das sich in diversen Branchen tummelt und an dem inzwischen auch die Austro-Promis Niko Kovac und Roland Trettl beteiligt sind, nun einen weiteren Schritt in Richtung Küchenhandel.

Zwei bei einem deutschen Produzenten gefertigte Kochfelder namens Kalista und Xenia können über ihr Touchdisplay die Ozonos-Aircleaner ansteuern, die es neuerdings in zwei Generationen gibt, und auch die Deckenleuchte Stella. Kalista gibt es zusätzlich in der Muldenlüfter-Variante mit eingebautem Dunstabzug, so dass nicht nur Gerüche und Aerosolfette in der Luft, sondern auch direkter Kochdunst beseitigt wird. Dunstabzugshauben 2.0 nennen sie das in Salzburg.

Die zweite Aircleaner-Generation AC-II setzt neben Touch-Display auf Wlan-Verbindung und App-Steuerung . Ganz smart kann so auch die Luftreinigung zu festen Zeiten gestartet werden, zu Kochzeiten oder für ein frisch gereinigtes und allergenfreies Schlafzimmer zur Schlafenszeit. Lieferbar ist das Produkt sofort und ab sofort ganzjährig zu begutachten im Kitchen Center Löhne. Die Kochfelder kommen im Januar zur Auslieferung.

Verwandte Artikel

Conversional

Vorberatung

Blanco

Installationswunder

Funkiskök

Kundenkontakt first

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte