Haka Küche: "Geld, aber keine Zeit"

Haka Küche

„Geld, aber keine Zeit“

23. Juni 2022, 10:04

„Unsere Kunden halten nach Gesamtlösungen Ausschau“, sagt Mario Stifter, Geschäftsführer beim Küchenbauer Haka, der Nummer drei im österreichischen Markt nach Dan und Ewe. Seit rund zehn Jahren hat Haka neben Küchenmöbeln auch Wohn- und Badmöbel im Programm, in den letzten beiden Jahren wurde das Vollsortiment stärker beworben. Produkte außerhalb der Küche haben inzwischen einen Anteil von etwa 20 Prozent am Umsatz, der 2021 mit 30 Mio Euro (+25 Prozent) angegeben wurde.

„Wir haben Kunden mit Geld, aber zu wenig Zeit.“ So erklärt Stifter den Erfolg der Strategie. Wer keine Zeit hat, will nicht lange durch verschiedene Möbelhäuser touren, sondern kauft gern aus einer Hand. Im Juni waren wieder Küchentage bei Haka in den eigenen Showrooms am Stammsitz Traun, in Wien und Straßwalchen. Diese Küchentage, bei denen es spezielle Zugaben wie einen Geschirrspüler gibt (normalerweise gibt’s bei Haka keine Rabatte), finden traditionell im Frühsommer statt. Warum? An „Zwickltagen“ wie dem nach Fronleichnam gingen die Österreicher einfach gern Küchen kaufen, erklärt Stifter.___STEADY_PAYWALL___Hier werden also Endverbraucher angesprochen. Hakas Händlerkunden kommen dann eher von November bis Januar, um neue Produkte auszuwählen.

Neben dem Direktvertrieb über eigene Showrooms und im Objektgeschäft ist Haka bei rund 320 Händlern in Österreich, der Schweiz und Südtirol vertreten, darunter Küchenstudios, mittelständische Möbelhändler und Tischlereien. Großfläche ist nicht dabei, die passt nicht zum Produkt mit 19-mm-Tischlerplattenkorpus, 8-mm-Rückwand und Blums Legrabox.

Aktuell, sagt Stifter, sei Haka weiterhin „super ausgelastet“. Zwar sei die Frequenz auch runter gegangen, aber von einem hohem Niveau. Insgesamt sieht er die obere Mitte des Markts und den Premiumbereich von der Kaufzurückhaltung noch nicht so betroffen. 2022 werde erneut ein gutes Küchenjahr, ist er sicher. Wenngleich die Margen wegen der Kostensteigerungen sicherlich geringer ausfallen werden. Die Liefersituation haben sie in Traun im Griff, dank Materialbevorratung. Drei Wochen beträgt die Regellieferzeit.

Verwandte Artikel

Diga Möbel

"Keine Standardmail"

Kesseböhmer

Neue Freundin

DMS Diebold

Letzte Meile für den Handel

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte