Montas: "Wir sind die professionelle Kollegenauslieferung"

Montas

„Professionelle Kollegenauslieferung“

04. Oktober 2022, 9:07
Beim Architecto-Prelaunch: Thorben Wiedemann, Kim Note, Pieter van Horne, Cevdet Caner, Christoph Fughe, Dieter Siegmann

Mit seinem Montage-Dienstleister Montas ist Dieter Siegmann in der Branche ein gefragter Mann. Kennengelernt haben wir Dieter Siegmann im Frühjahr in Berlin, beim Prelaunch von Störmer-Macher Christoph Fughes jüngstem Großprojekt Architecto. Siegmanns Montagefirma Montas aus Aalen ist als „Partner aus der analogen Welt“ bei dem neuen, digitalen Vertriebsmodell mit an Bord.

Neuen Vertriebsansätzen kann Siegmann generell viel abgewinnen. Er arbeitet mit seinem Unternehmen unter anderem auch als Dienstleister auch für Nobilia Elements oder für Fertighausunternehmen. Für die Auslieferung im Küchengeschäft kann Montas auf 50 Full-Service-Stützpunkte zugreifen, die Lager, Auslieferung, Termindispo und Montage stemmen.

___STEADY_PAYWALL___

Insgesamt sind circa 200 selbstständige Küchenmonteure für Montas unterwegs. Die Zahl der eigenen Mitarbeiter gibt Siegmann mit zwölf an, den Umsatz mit 4,5 Mio Euro. Neben dem Standort in Aalen gibt es auch eine Niederlassung im mittelfränkischen Ansbach. Von Ansbach aus ist Montas seit 1991 im Objektbereich aktiv und zwar mit bundesweit circa 40 Montagekolonnen, bestehend aus jeweils zwei bis 20 Leuten, die unterschiedlichstes Know-how mitbringen: für die Einrichtung von Tankstellen mit allerhöchsten Sicherheitsstandards beispielsweise, für Hotel und Heim, Ladenbau, High-End oder Luxus-Objekte. Einige Hundert Motel-One-Zimmer wurden beispielsweise von Montas eingerichtet, ebenso wie Lexus-Autohäuser.

Als weiteres Geschäftsfeld vermittelt Montas über das Portal www.kuechenmontage.de ausgewählte Monteure an Küchenfachhändler. Montiert wird zum Festpreis. Vertragspartner für beide – Auftraggeber und Monteur – ist dann Montas.

Im INSIDE-Gespräch stellt Siegmann klar: „Montas löst nicht das Problem, das ein Händler vor der Haustür hat, weil er keine Monteure findet, aber wir übernehmen Sonderaufträge in weiterer Entfernung. Früher haben oft Verbandskollegen diese Auslieferungen übernommen, heute haben die Händler dafür kaum Kapazitäten frei. Wir sind die professionelle Kollegenauslieferung.“

Gegründet wurde Montas 1989 von Dieter Siegmanns Vater, der auch Dieter Siegmann hieß und seinerzeit Musterküchen für Alno montierte. Der Senior sah ein Geschäftsmodell darin, bundesweit für Küchenhandelsunternehmen die „letzte Meile“ anzubieten. Als ersten Großkunden gewann er den Versandhändler Neckermann, für den Montas über zehn Jahre exklusiv als Küchen-Logistikpartner tätig war. Die Zusammenarbeit endete mit der Übernahme von Neckermann durch Quelle. Alles Geschichte.

Der Markt hat sich gewandelt, doch auch heute noch ermöglicht Montas Unternehmen ohne eigenes Logistikkonzept die Vermarktung von Küchen. Zum Servicespektrum gehören nicht nur die Auslieferung und Montage samt Geräteanschluss, sondern auch Regionallager, Terminvereinbarung, Kommissionierung, Verpackungsrücknahme und Deutschlandweites Standortnetz: Kuechenmontage.de Kundendienst. Den Regionallägern kommt eine besondere Bedeutung zu, denn Aufträge außerhalb des Hausgebiets von Händlern werden, wohl auch durchs Marketing im Netz, immer häufiger. Die meisten Montagepartner sind seit vielen Jahren für Montas tätig. Das liegt, sagt Siegmann, auch an den Arbeitsbedingungen: „Wir sehen uns als Dienstleister auch für die Monteure.“ Dazu zählt, dass die Aufträge vorab auf Vollständigkeit geprüft werden ebenso wie eine angemessene Bezahlung und auch eine gleichmäßige Auslastung. Zudem stellt Montas die Abnahme-App Wertarbeiter-App zur Verfügung, die auch für nicht über Montas vermittelte Aufträge genutzt werden kann. Wichtig: Mehrleistungen können fakturiert werden. Siegmann: „Wir haben diese App vom Monteur her gedacht. Er kann auch Feedback geben.“

Eine weitere IT-Entwicklung aus Aalen ist ein Web-basierendes Abwicklungssystem zur Auftragssteuerung, das auch als Infoplattform für Monteure und Auftraggeber dient. Vom Fachkräftemangel in der Montage sieht Montas sich aktuell nicht wirklich betroffen. „Das Netzwerk haben wir über 30 Jahre lang aufgebaut, von 50 Partnern sind 30 schon länger als zehn Jahre dabei“, sagt Siegmann. Ob die Akquise angesichts der Lage in der Branche für Montas zuletzt sowas wie ein Selbstläufer war? Eigentlich schon, meint Siegmann. Aber: „Man muss die richtigen Kunden haben.“ Und darf es sich auch nicht selbst zu bequem machen, sonst fällt das in schlechteren Zeiten auf einen zurück. „Wir picken aus den Aufträgen nicht die Rosinen raus“, sagt er. Es könne auch mal ins äußerste Mecklenburg-Vorpommern gehen. Gerade die Fertighausunternehmen unter den Montas-Kunden sind auf ein engmaschiges Netz angewiesen.

Verwandte Artikel

Duggan Küche + Einrichtung

Vor dem neuen Normal

Bulthaup

Outside mit... Marc Eckert

Osta

Start-up mit Tradition

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte