Area30

Runder Tisch in München

17. Juni 2022, 9:57

Im 25-Hours-Hotel am Münchner Hauptbahnhof hat das Team um Messemacher Michael Rambach Anfang dieser Woche eine Runde ausgewählter Area-30-Austeller zum Round-Table-Gespräch begrüßt. Mit dabei waren Albrecht Arenz (Dein Konfigurator), Karl von Bodelschwingh (Berbel), Kevin Göbel (Systemceram), Daniel Hörnes (Quooker Deutschland), Hans-Joachim Kalek (Hansgrohe), Martin Staaks (Naber) und Sinisa Stanimirovic (Oranier). Auch INSIDE war vor Ort.

Über den aktuellen Buchungsstand wurde ebenso diskutiert wie über eine sichere Durchführung der Messe im Herbst bis hin zu Aufbauzeiten, Stromanschlüssen für die Aussteller und Besucherwerbung. „Schon jetzt wissen wir, dass die kommende  Ausgabe der Area30 die größte Area30 sein wird, die wir je veranstaltet haben“, sagt Rambach.135 Aussteller haben bereits fix zugesagt, weitere Gespräche werden geführt. Für den Veranstalter Trendfairs ist das top, birgt aber natürlich auch weitere Herausforderungen. Mit Input der Aussteller will man an weiteren Verbesserungen für alle Beteiligten arbeiten, mehrheitlich Feinheiten. Das ist der Hintergrund des runden Tischs, der durchaus anerkannt wird. Zum Beispiel von Albrecht Arenz, der beim Round Table sagte: „Als Aussteller schätzen wir, dass wir unsere eigenen Bedürfnisse angeben, und somit die Messe ein zu unseren Gunsten mitgestalten können.“ Und Daniel Hörnes: „Die Area 30 ist eine super Messe. Man hat als Aussteller das Gefühl, dass auch Kritik gehört wird.“ Zu den Feinheiten gehört zum Beispiel, dass die Zufahrt zum Messeaufbau weiter optimiert wird. Auch der Einsatz von Frischluft, um für Sicherheit zu sorgen, kam zur Sprache.

Einziger Knatsch-Punkt des Tages war die Diskussion um die begleitende Online-Variante der Veranstaltung: Küchenherbst online. Karl von Bodelschwingh dazu: „Alle Firmen haben unterschiedliche Online-Auftritte und eigene Landingpages. Diese unter einem Dach zu bündeln ist sehr schwer. Das Format ist noch schwer zu bespielen.“ Rambach: „Wir arbeiten daran, Küchenherbst Online weiter zu verbessern. Das Ziel ist es, dass unsere Aussteller noch mehr Menschen erreichen. Der Küchenherbst online bleibt weiterhin eine Ergänzung.“   

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte