Boras X Bo geht jetzt in den Handel

Bora

X Bo am Viktualienmarkt

27. Mai 2022, 10:12
Bora and Friends: Händler-Treffen am Viktualienmarkt

Vor einem Jahr lud Bora-Inhaber Willi Bruckbauer im großen Stil nach Raubling – zu den Bora Inspiration Days. Im Zentrum der Aufmerksamkeit: Boras Backofen X Bo. Das Ding machte ordentlich die Welle. Die Küchenhändler wurden mehrere Tage nach allen Regeln der Kunst in der Firmenzentrale bespielt. Wenige Wochen später musste die für den Jahreswechsel 21/22 geplante Auslieferung des neuen „Wunderofens“, über den es im Markt ungefähr so viele Meinungen gibt wie Backöfen, verschoben werden.

2021 gilt in Raubling trotz der anhaltenden Probleme im Gerätemarkt erneut als Wachstumsjahr. Die Lieferzeiten sind vor allem bei den Kompaktgeräten über dem normalen Level, gerade wird KW 39 bestätigt. Das geht übler im Hausgeräte- und Zubehörmarkt in diesen Tagen. Rund 500 Mitarbeiter arbeiten mittlerweile für den Küchen-Pionier, der nun mit neuem Slogan nach Mailand fährt.___STEADY_PAYWALL___Nach dem „Ende der Dunstabzugshaube“ wird nun in der neuen Kampagne gleich „The End of Normal“ ausgerufen. In Mailand steht Bora in Halle 9 mit einem neu gestalteten Küchenraum. Es geht auf dem Salone in Rho mehr um Inspiration und um die Marke, als ums konkrete Produkt, heißt es in Raubling. Der X Bo, das nächste große Bruckbauer-Abenteuer, wird dort auch stehen, aber dann auf der kommenden Area30 wieder zentral promotet, bevor Bora im Jahr drauf dann in den eigenen neuen Showroom bei Herford zieht.

Trifft man Bora-Boss Bruckbauer in diesen Tagen im Bora-Flagshipstore am Münchner Viktualienmarkt, spürt man sie schon wieder: die Bruckbauer-Energie. Ab der KW 26 wird der X Bo nach reichlich Verzögerung jetzt im Handel platziert. Rund zwei Drittel der deutschen Bora-Partner haben ihn bestellt. Weitere Platzierungen sollen im Tagesgeschäft kommen.

Am Viktualienmarkt kamen die Bora-Macher mit einer Truppe Premiumhändler im Rahmen ihrer Händlersessions „Bora for Friends“ zusammen. Dabei waren u.a. Marco Singer, Stephan Mauermann, Ralf Specht, Dieter Frey, Ralf Arnhold, Jürgen Kauper, Jörg Adrian, Oktay Kizil, Thomas Ernst oder der Tegernseer Schreinervisionär Josef Eham. Fleisch-Sommelier Thomas Faber garte und briet. Es ging zur Sache. Gab ja schon mal schlimmere Zeiten im Küchenmarkt, auch wenn der Druck auf Ware und Preise gerade enorm ist. MHK-Händler Thomas Ernst von Hem-Küchen aus Schwäbisch-Hall: „Wir haben draußen grad alle zu kämpfen. Aber wir sind gespannt auf den X Bo, ein gutes Thema.“

Bruckbauer und wenig friends

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte