BVDM

"Höhere Gewalt"

06. Dezember 2021, 14:59
Christian Haeser

Der BVDM will Endkunden für die anhaltende Lieferkettenproblematik sensibilisieren. Während im Möbelhandel inzwischen so ziemlich jeder weiß, dass es bei E-Geräten zu krassen Lieferverzögerungen kommen kann und sich Küchenkommissionen demzufolge verspäten, auch wenn das Holz pünktlich da ist, hat sich das noch nicht bis zu allen Endverbrauchern rumgesprochen.

BVDM-Geschäftsführer Christian Haeser: „Wenn die Warenknappheit und die Lieferschwierigkeiten andauern, kann es zu weiteren Preiserhöhungen kommen. Wir sehen bereits jetzt eine durchschnittliche Preiserhöhung um bis zu 10 Prozent auf bestimmte Artikel.“ In einer Presseaussendung, durch die es das Thema in den nächsten Stunden in die bundesweite Presse schaffen dürfte, klärt der BVDM nochmals ausführlich über die Ursachen der gestressten Lieferketten auf.

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte