Bauknecht

Kühlschrank im Weltraum

15. Juli 2021, 15:58
Kühlschrank beim Testflug. Foto: Bauknecht

Eine Küche zu entwerfen, die gebrauchstauglich unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit ist – das dürfte so manchen erfahrenen Küchenplaner, selbst mit der besten Software, ins Schwitzen bringen. Tatsächlich, so kann man das in einer aktuellen Mitteilung aus dem Hause Bauknecht lesen, wurden bereits Küchen für Weltraummissionen gebaut – und zwar von der Bauknecht-Mutter Whirlpool.

Laut Mitteilung war es sogar die erste Weltraumküche überhaupt, die vor rund 50 Jahren das Whirlpool-Werk, und zwar für die Apollo-11-Mission, verließ. Seitdem hat das Thema den Gerätebauer aber offenbar nicht losgelassen, denn aktuell wird in den Entwicklungslabors wieder an einem weltraumtauglichen Hausgerät gearbeitet. Bald soll der erste Weltraumkühlschrank ins All geschickt werden – für künftige Missionen zu Mars und Mond.

Für diese bemerkenswerte Ausweitung des Vertriebsgebietes hat sich Whirlpool mit Ingenieuren der Purdue University zusammengetan, genauso wie mit dem Kompressorhersteller Air Squared. Vor Kurzem wurde die Funktionsfähigkeit des ölfreien Kühlschranks unter Schwerelosigkeit durch parabolische Manöver von Flugzeugen getestet. Bald soll der Kühlschrank auch auf der Internationalen Raumstation zum Einsatz kommen.

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte