Arçelik

Übernahme von Whirlpool Türkei

20. Mai 2021, 12:53
Arçelik-CEO Hakan Bulgurlu

Der türkische Haushaltsgeräte-Konzern Arçelik (Beko, Grundig) – nach Marktanteilen in Europa das zweitgrößte Unternehmen seiner Branche – hat für 78,3 Mio Euro Whirlpool Türkei übernommen. Zu Anfang Juli soll die Übernahme gültig werden, vorbehaltlich der Zustimmung  der Behörden. Mit der Transaktion wurde eine Fabrik für Kühlschränke und Waschmaschinen in der Westtürkei erworben. Die Anlagen in Manisa haben eine jährliche Produktionskapazität von 2,7 Mio Geräten. Am Standort arbeiten 1.000 Mitarbeiter.

Arçelik-CEO Hakan Bulgurlu lässt sich so zitieren: „Mit der Übernahme des Whirlpool-Geschäfts in der Türkei unternehmen wir einen wichtigen Schritt, um unsere Präsenz in Europa und der Türkei weiter zu stärken, indem wir unsere Produktionskapazität weiter erhöhen. Wir bauen außerdem eine wichtige strategische Geschäftsbeziehung mit Whirlpool auf, die Exportmöglichkeiten in neuen Märkten eröffnen wird.“

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte