Samsung

Wachstumsfeld Einbaugeräte

25. März 2021, 18:43
Nedzad Gutic, Director Home Appliances bei Samsung

Der März ist normalerweise der Monat, in dem der Elektronikriese Samsung seine Frühjahrs-Roadshow in deutschen Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München durchführt. In diesem Jahr läuft das – mal wieder und wie so vieles – auf digitalem Wege. Samsung bringt vom 24. bis 31. März seine Partner aus dem Handel in virtuellen Räumen und Ausstellungen auf dem CE Summit zusammen, organisiert dort Trainings und informiert über Produktneuheiten.

Ganz nebenbei erfährt man dabei auch so einiges über die Aktivitäten von Samsung, die sich im Hausgerätebereich ganz auf die sogenannte „Power of Three“ fokussieren: Waschen, Kühlen und Einbau. Gerade dort sieht Samsung Potenziale.

Recht zufrieden kann die Hausgeräte-Mannschaft offenbar auf das vergangene Jahr zurückblicken. Alle Segmente im Hausgerätebereich zusammen haben in 2020 hierzulande ein Wachstum von 2 Prozent hingelegt. Der immer noch ausbaufähige Einbau-Bereich von Samsung konnte in Deutschland gar um 50 Prozent wachsen. Bei den freistehenden Geräten war dagegen weniger Bewegung drin. Von einem hohen Niveau ging der Markanteil dort minimal von 9,4 Prozent auf 9,3 Prozent zurück. Der Einbau-Bereich entwickelte sich bei den Markanteilen von 0,6 Prozent in 2019 auf 0,9 Prozent in 2020 und visiert 2021 einen Wert von über 1,2 Prozent an.

„Wir haben noch ein gutes Stück Weg vor uns“, sagt Nedzad Gutic, Director Home Appliances bei Samsung. „Aber man sieht, dass wir im Einbaubereich bereits einen deutlichen Fußabdruck hinterlassen.“ Und Martin Alof, seit gut drei Jahren bei Samsung Deutschland für den Einbau verantwortlich, erklärt: „Das Wachstumspotenzial ist riesig für Samsung. Wir sehen recht optimistisch ins neue Jahr.“ Mittlerweile hat sich Samsung auch bei den Einkaufsverbänden der Küchenbranche gut positioniert, unter anderem bei MHK, GedK, EMV und Alliance.

Preisanpassungen soll es – Stand heute – angesichts der steigenden Rohstoffpreise und Lieferkosten übrigens nicht geben. Allerdings geht der Lockdown auch an Samsung nicht spurlos vorüber. Nach den auch für Samsung nicht ganz einfachen ersten Monaten im neuen Jahr 2021 war der positive Effekt der Teilöffnung der Geschäfte ab 8. März, so war auf dem CE Summit zu hören, deutlich zu spüren.

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte